Beiträge

FROHE OSTERN!

Osterdeko

Wer hätte gedacht, dass wir ein weiteres Osterfest im Lockdown zubringen würden? Die Sonne lacht vom Himmel, die Blumen fangen an in unserem Gastgarten zu sprießen – wie gern würden wir darin wieder unsere lieben Gäste empfangen! So bleibt uns nur für ein bisschen Osterstimmung am Fenster zu sorgen und uns auf die kurze Begegnung beim Abholen der Speisen zu freuen 🙂 .

Osternesterl-fürs-Team

Osternesterl fürs Team

Für die eigene Stimmung warten bunte Eier für alle Teammitglieder in unserer Bibliothek. Uns geht auch das gemeinsame Arbeiten schon sehr ab!

Sei’s wie’s sei – was bleibt uns anderes als abwarten und

Tee-trinken

– Tee trinken!

Und allen unseren Gästen trotz allem schöne Osterfeiertage zu wünschen. Hoffentlich auf bald!

Ostergruß

 

Sharing Is Caring

Mittagstisch

Im My Secret Garden wird der Tisch (bzw. zur Zeit die Mitnehm-Box ;-)) jeden Tag aufs neue mit köstlichen, frischen, aus ausgesuchten Zutaten mit viel Liebe zubereiteten Gerichten reich gedeckt. Dabei ist es sehr schwierig, um nicht zu sagen unmöglich, im Voraus zu berechnen, wie viele Portionen davon gebraucht werden. Seit mittlerweile drei Jahren versuchen wir verschiedene Gesetzmäßigkeiten in Bezug auf den Gästestrom an bestimmten Tagen, unter Berücksichtigung von Variablen wie Wetter, Zwickeltage, Tagesgerichte, Wochentag etc. herauszuarbeiten – allein, die „Weltformel“ ist noch nicht gefunden. Dabei ist uns wichtig, dass auch wer später am Tag zu uns kommt, nicht auf sein Lieblingsgericht verzichten muss! Aber was, wenn so am Abend immer wieder mal Essen übrig bleibt? Wegwerfen kommt für uns nicht in Frage!

So sind wir sehr froh, dass wir in Kooperation mit zwei Organisationen damit auch nach der Sperrstunde noch Gutes tun können:

Essen schätzen – Essen schenken

Seit 2019 gibt es die ursprünglich in Dänemark entstandene und mittlerweile in vielen Ländern weltweit operierende Plattform To Good To Go auch in Österreich. Hier können Mitglieder über eine App während des Tages zu einem geringen Betrag „Überraschungsboxen“ in einem Partnerlokal reservieren und dann zum Ladenschluss abholen. Wir als Betrieb können je nach Gästestrom laufend die Anzahl der angebotenen Boxen online adaptieren.

Dann kommt noch der Anruf von Foodsharing – „hobt’s heit wos für uns?“ – und auch wenn es nur ein bisschen Reis, oder ein Liter Suppe ist – ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der 2012 in Berlin gegründeten Plattform kommt bei Regen, Eis und Schnee um die Boxen füllen zu lassen, die dann gratis im Essenskreisel der Nachbarschaft verteilt werden. So entstehen über die Jahre schöne Essens-Bekanntschaften (den kleinen Antonio lernten wir zuerst im/als Bauch seiner Foodsharing-Mama kennen, dann im Tragetuch und mittlerweile begleitet er sie an der Hand beim Abholen) im Bewusstsein, geneinsam was Gutes zu tun, und Lebens-mittel wertzuschätzen. Auch – oder gerade weil! – es sie bei uns im Überfluss gibt.

Beide Organisationen arbeiten auch mit Geschäften und Supermärkten zusammen um ebenso Produkte vor dem Wegwerfen zu bewahren. Da uns die Statistik attestiert, dass in Österreich derzeit rund ein Drittel aller Lebensmittel im Müll landet, kann man solchen Initiativen nur dankbar sein. Arbeiten wir gemeinsam an unserem ökologischen (und sozialen) Fußabdruck! Und schätzen unsere reich gedeckten Tische …

Breakfast-Teammeeting

… Breakfast-Teammeeting im Secret Garden …

Anything worth having

Is worth sharing as well.

(Sri Chinmoy)

Happy Birthday!

GEMEINSCHAFT

Vor drei Jahren also sind wir in den Raimundhof eingezogen. Von Anfang an war uns klar, dass wir da ein wunderbares Platzerl gefunden hatten. Nicht nur der Hof selbst – idyllisch im historischen Biedermeier-Durchhaus mit dem gemütlichen versteckten Gastgarten – eine ruhige Oase nur ein paar Schritte abseits der summenden Mariahilferstraße. Auch die Gemeinschaft der ansässigen Geschäfts- und Lokalbetreiber hat uns von Anfang an mit offenen Armen in ihren Reihen herzlich aufgenommen und es macht uns Freude, unsere Nachbarn mit unseren Speisen und Kaffees zu versorgen, zu plaudern oder gemeinsame Projekte zu verwirklichen.

FREUNDSCHAFT

Was uns aber auch sehr schnell klar wurde, ist, dass wir irgendwie das Glück haben die liebsten, herzlichsten und ermutigendsten Gäste von ganz Wien zu haben. Euer positives Feedback macht unsere Arbeit zur Freude und animiert uns, uns fortwährend zu verbessern! Wenn einer unserer Stammgäste durch die Tür hereinkommt, freun wir uns wie über den Besuch eines alten Freundes.

Und über die Jahre hat man auch die Vorlieben dieser Freunde verinnerlicht … Edita mag ihren Caffé Latte mit Hafermilch ganz leicht, Arnulf und Cleo ihren Indischen Chai gaaaanz heiß – ihre 3-jährige Tochter Una ist praktisch im Secret Garden aufgewachsen und kuschelt am liebsten mit unserem großen Stofftieger während sie auf ihre Schokomousse-Torte wartet … Jonathan, der sich tatsächlich jeden Tag sein Dal mit Reis abholt kann man die größte Freude mit riesigen Portionen frischen Korianders machen, Alex macht darum einen großen Bogen … Vera mag keine Erbsen im Curry, Saroj braucht von der Erbsencremesuppe mindestens drei große Portionen … und wenn Stefania vom Architektenbüro anruft kann man schon mal drei große To Go Sackerl vorbereiten für deren Monster-Salatbestellungen, während sich Erol und Familie am liebsten im Gastgarten einmal durch die ganze Speisekarte („Full House“) schlemmen … und auch mit unseren fleißigen online Bestellern haben sich über die Monate persönliche Beziehungen ergeben – vor allem wenn man sich selbst aufs Rad schwingt um Rafael sein Tagesgericht in den ersten Bezirk zu bringen, der von Lieferando nach dem Anschlag nicht angefahren wird …

Ein neu eröffnetes Lokal hat’s nicht immer leicht gut Fuß zu fassen – aber ihr habt uns tatkräftig dabei geholfen. Und auch in diesem verrückten, Corona-zerrütteten dritten Jahr habt ihr uns über alle Take Out und Lieferservice Phasen hinweg die Treue gehalten – und uns damit am Leben. In diesem Sinne: AD MULTOS ANNOS in gemeinsamem Genuss und Verbundenheit!

… bald kommen auch wieder sonnigere Tage !

LEIDENSCHAFT

Last not least ein tief empfundenes DANKE an unser Team, das in der Küche und im Service mit ihrem Enthusiasmus, Einsatz und Leidenschaft den Secret Garden zum Leben erweckt und durch Dick und Dünn seine Geschichte mitschreibt. Von Kolumbien bis Hawaii reichen die Heimatländer unserer multikulturellen Kollegenschaft, die hier im Lokal zur Familie wird. Danke besonders auch an Ashru, dessen Traum vom Café-Restaurant, „My Secret Garden“ hat Wirklichkeit werden lassen.

If you are not devoted
To your soulful dreams,
Then how are you going to blossom
Into a fulfilling reality?

Sri Chinmoy

GRATITUDE

DANK an alle unsere lieben Gäste, die auch in dieser restriktiven Zeit ihr Essen bei uns abholen …

Wir können es kaum erwarten euch ALLEN wieder unsere Türen zu öffnen und euch – entspannt und gemütlich – im „Secret Garden“  zu verwöhnen! Und dann wird uns die Sonne auch schon tatsächlich in unseren Gastgarten nach draußen locken um zwischen Blumen frische Speisen – oder vielleicht auch schon den ersten Eiskaffee ? – zu genießen …

Wer seiner Vorfreude schon jetzt konkret Ausdruck verleihen möchte, für die gibt es Gutscheine à 10 Euro bei uns abzuholen. Und wie wäre es mit einem netten Brief an all jene, mit denen man quarantänebedingt jetzt nicht zusammensein kann…ladet sie doch mit einem Gutschein zu einer „Post-Corona-Party“ in unseren Garten ein! 🙂

Frohe Ostern!

… MAN MUSS FESTE FEIERN … auch wenn sie fallen! 😉
Für jeden von uns wird das Osterfest 2020 wohl ganz anders ablaufen als gewohnt; Hoffnung und Lebensfreude sollte man aber deshalb nicht verlieren!

Friday Nights at the Garden

Jeden Freitag ab 19:30 bieten wir für unsere Gäste kostenlos Veranstaltungen in unserem gegenüberliegenden Gastraum. In entspannter Atmosphäre könnt ihr euch mit kundigen Vortragenden zum Thema Gesundheit, bewusste Ernährung, Sport oder nachhaltige Lebensführung austauschen, meditativen Konzerten und Rezitationen lauschen, inspirierende Filme entdecken…oder beim Lach-Yoga den Alltag loslassen! 🙂 Jeder erste Freitag im Monat ist einem gemeinsamen friedvollen Abend der Meditation und Besinnlichkeit gewidmet.

Ein Monatsprogramm findet ihr auf unseren Tischkarten bzw. im Lokal, sowie auf unserem Instagram-Account – und hier. Wir freuen uns über euren Besuch! ( Keine Anmeldung erforderlich – einfach vorbeikommen…und sich zuvor mit einem gesunden Abendessen oder heißen Chai stärken 🙂 )